Browsed by
Kategorie: Technik

Waage kalibrieren und wieder korrekte Messergebnisse erhalten

Waage kalibrieren und wieder korrekte Messergebnisse erhalten

Jeder hat bestimmt eine Waage daheim. Oftmals gehört sie zu den Standardgegenständen in einem Haushalt. Stets kann man mit Hilfe dieser das eigene Gewicht erkenne, was für die Gesundheit nicht unbedeutend ist. Aber es gibt natürlich auch Waagen, welche Lebensmittel gewichten oder aber zur Unterstützung bei der Dosierung von Medikamenten helfen. Wegen ihnen ist es in zahlreichen Betrieben möglich, dass die Produktion gleichmäßig gestaltet ist. Aber nach eine recht langen Zeit nimmt die Genauigkeit mit der eine Waage misst auch mal ab. Dazu sollten Sie die Waage kalibrieren, sodass keine verfälschten Ergebnisse entstehen.

Weshalb sollte man die Waage kalibrieren?

Jedes technische Gerät nutzt sich mit der Zeit ab, so auch eine Waage. Das geschieht durch eine häufige Verwendung, enorme Belastungen oder auch durch harte Stöße. Dadurch wird die Waage vielleicht auch beschädigt. Möglicherweise scheint die Waage auf den ersten Blick noch funktionsfähig zu sein, doch eine Messeinheit widerspricht der Definition eines Kilogramms. Damit die Ergebnisse dieser Waage dennoch aussagekräftig sind muss man eine Waage kalibrieren.

Im Detail: Die Waage kalibrieren

Wird man eine Waage kalibrieren so heißt das lediglich, dass man auf den ersten Blick absehen kann wie weit die gemessenen Ergebnisse von der Norm abweichen. Dazu nimmt man einen beliebigen Gegenstand, misst diesen und vergleicht das Ergebnis mit bereits bekannten Ergebnissen. Dadurch kann man die exakte Abweichung identifizieren. Viele hingegen denken, dass Waage kalibrieren bedeutet, dass die diversen Einstellungen angepasst werden, um wieder richtige Ergebnisse zu bekommen, doch das wird als Justierung der Waage betitelt.

Wie häufig ist erforderlich eine Waage kalibrieren zu müssen?

Je nach Verwendung der entsprechenden Waage hängt es ab ob sie diese überhaupt Kalibrieren müssen oder nicht. Natürlich gibt es keine offizielle Pflicht seine private Küchenwaage zu justieren oder kalibrieren. Auch wenn sie womöglich falsch eingestellt ist kann sie dennoch zuverlässige Werte messen. Aber wenn man mal an den Bereich der Medizin und Apotheker denkt wird recht deutlich klar warum man eine Waage kalibrieren muss. Eine Arznei muss mit exakten Mengen zusammengestellt werden um wirksam zu werden. Daher gibt es auch strikte Vorgaben wie eine solche Waage zu kalibrieren ist. Es gibt sogar ein paar Institutionen, welche Zertifikate verleihen und so die Funktionalität verifizieren. Dazu erhalten sie auch unter folgender Adresse weitere Informationen: https://www.cgwaagen.de/waage-kalibrieren/.

Kann man auch eigenständig die Waage kalibrieren?

Zu Hause lässt sich eine Waage natürlich auch einfach selbst kalibrieren. Ein simpler Haushaltsgegenstand reicht aus, dessen Gewicht bekannt ist, sodass man einen Vergleich hat. Metallgewichte sind dazu sehr gut geeignet. Man kann einfach ein Kilogramm auf die Waage stellen und dies somit vergleichen.

Die vielfältige Welt der Trägerklemme

Die vielfältige Welt der Trägerklemme

Eine Trägerklemme ist ein spezielles Produkt, welches sowohl im Bau als auch in vielen anderen Bereichen zum Einsatz kommt. Hierbei muss man jedoch gleich festhalten, dass je nach Bereich ganz unterschiedliche Modelle zum Einsatz kommen. Prinzipiell sind diese Produkte dafür geeignet, um andere Gegenstände zu fixieren oder um andere Gegenstände an einem weiteren Gegenstand zu befestigen. Diese beiden Hauptbereich stellen die wichtigste Aufgabenstellung für diese Produkte dar.

Wo werden diese Produkte in der Regel eingesetzt?

Im Bau werden solche Klemmen meistens dafür eingesetzt um an einem Träger einen bestimmten Gegenstand zu befestigen. Ein einfaches Beispiel wäre hier die Befestigung von einem anderen Träger. In diesem Fall würde die Klemme erst einmal dafür genutzt werden, dass der Träger am anderen Träger fixiert wird, damit diese verschraubt werden können. Die Trägerklemme fungiert also hier praktisch als zusätzlicher Arm, um den Träger in Position zu halten. Das erleichtert die Arbeit, insbesondere in großen Höhen natürlich um ein Vielfaches. Ebenso werden solche Klemmen aber auch in der Elektronik eingesetzt. Hier allerdings in der Regel nicht, um ein bestimmtes Produkt mit einem anderen zu verbinden, sondern um an einem bestimmten Produkt optimal arbeiten zu können. Die Klemme fungiert also hier als Halterung für das jeweilige Objekt, so dass an diesem präzise Arbeiten durchgeführt werden können, ohne dass das Objekt seine Position wechseln kann.

Worauf sollte man achten wenn man eine Trägerklemme kaufen möchte?

Wie man oben schon gesehen hat, gibt es verschiedene Einsatzgebiete, die man natürlich auch beim Kauf berücksichtigen muss. Denn je nach Einsatzgebiet muss auch eine entsprechende Trägerklemme ausgewählt werden. Speziell im Baubereich spielt aber auch die maximale Traglast eine entscheidende Rolle. Hier sollte man also darauf achten, ob das Produkt wirklich die jeweiligen Anforderungen entspricht und auch über die entscheidende Bauform verfügt, damit das Produkt präzise eingesetzt werden kann. Sollte man sich als Kunde hier nicht sicher sein, ob das jeweilige Produkt wirklich passend ist, so ist es zu empfehlen hier den Hersteller oder einen Fachmann zu kontaktieren, um die nötigen Informationen einholen zu können.

Fazit zum Thema

Die Reichweite einer Trägerklemme wird sehr häufig unterschätzt, da man oftmals nur davon ausgeht, dass sie in einem Bereich eingesetzt werden können. Damit ist in der Regel der Baubereich gemeint. Doch das entspricht natürlich nicht der Realität, wie man oben schon sehen konnte. Diese Produkte werden in zahlreichen Einsatzgebieten genutzt und haben hier stetig andere Aufgaben zu bewältigen. Im Gesamtbild betrachtet ist die Trägerklemme generell immer ein unterstützendes Produkt, welches die Arbeit in dem jeweiligen Sektor erleichtern soll. Deswegen spricht man bei diesen Produkten auch häufig von der helfenden Hand.

Klicken Sie hier, um zusätzliche Informationen zu bekommen.

Hebebühne für Rollstuhl

Hebebühne für Rollstuhl

Eine kleine Hebebühne für Rollstuhl ist geeignet, damit Menschen bei dem täglichen Leben ohne Probleme teilnehmen können. Die Hebebühnen werden oft auch als Hebelifte oder Hublifte bezeichnet. Außerhalb oder innerhalb der Gelände können Höhenunterschiede überwunden werden und dies sogar von bis zu 3 Metern. Die Hebebühne für Rollstuhl wird immer dort genutzt, wo die Montage von dem Plattformlift oder Treppenlift nicht möglich ist. 

Hebebühne für Rollstuhl
Hebebühne für Rollstuhl

Was ist für die Hebebühne für Rollstuhl zu beachten?

Für kleinere Höhen ist die Rollstuhl-Hebebühne somit eine optimale Alternative. Für Rollstuhlfahrer ist schließlich oft wichtig, dass Barrieren überwunden werden. Für barrierefreies Wohnen wird heute immer mehr geboten und dies für den öffentlichen oder privaten Bereich. Die Hebebühne für Rollstuhl kann die Benutzer in der vertikalen Richtung über die kleinen Höhen befördern. Eine auf die andere Ebene ist somit kein Problem mehr. Im Vergleich zu einem Plattformlift oder Treppenlift gibt es den Vorteil, dass bei dem Treppenbereich nicht bauliche Veränderungen benötigt werden. Wichtig sind nur der Elektroanschluss und eine ebene Fläche. Die Anschaffungskosten können damit natürlich sehr deutlich reduziert werden. Eine Hebebühne für Rollstuhl kann zu mehr Sicherheit und Mobilität im Alltag verhelfen. Genutzt werden die Hebebühnen überwiegend für die Umgehung der Hindernisse in dem Eingangsbereich. Meist handelt es sich um öffentliche oder private Gebäude. Außerdem werden noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten bei der Hebebühne für Rollstuhl geboten.

mehr dazu: https://www.triumph-treppenlifte.de/lifte-und-aufzuege/hebebuehnen/

Wichtige Informationen für die Hebebühne für Rollstuhl

Oft können Privatwohnungen über die Terrasse im Erdgeschoss besser erreicht werden als beispielsweise über das Treppenhaus. Es muss dann oft nicht ein Treppenlift individuell angefertigt werden. Die Hebebühne für Rollstuhl kann in der Regel im Außenbereich oder auch im Innenbereich platziert werden. Die Modelle werden in der Regel sehr hochwertig gefertigt und dies aus Aluminium oder Edelstahl. Eis, Schnee oder Sturm können der Hebebühne dann nicht viel anhaben und die Funktionsweise wird nicht beeinträchtigt. Durch die flexible Einsetzbarkeit kann die Hebebühne für Rollstuhl in unterschiedlichen Situationen installiert werden. Verschiedene Höhen können mit Hilfe von der Hebebühne überwunden werden. Zum Teil ist es sogar möglich, dass die Hebebühne dezent und unkompliziert bei der Wohnung installiert wird. Die Montage erfolgt am Boden und sie funktionieren dann meist wie kleine Aufzüge. Nachdem sie nicht dem schrägen Treppenverlauf folgen, unterscheiden sie sich von den Plattform- und Treppenliften. Die Montage erfolgt meist neben einer Treppe und das Befahren mit dem Rollstuhl funktioniert ebenerdig. Durch Sicherheitswände ist es meist möglich, dass die gefährlichen Stürze verhindert werden. Bedient wird die Hebebühne für Rollstuhl mit einer Fernbedienung oder mit einer Bedienkonsole.

Was genau ist ein Parkbügel?

Was genau ist ein Parkbügel?

Ein Parkbügel ist ein Stopper um Fahrzeuge am befahren einer bestimmten Parkfläche zu hindern. In der Regel sind diese Bügel direkt vor einer Parklücke aufgestellt, beispielsweise in Parkhäusern, wo reservierte Plätze vorhanden sind. Mithilfe eines Schlüssels kann dieser Parkbügel gelöst und nach unten geklappt werden, so dass ein Befahren der Parklücke möglich ist. Da natürlich nur jene einen solchen Schlüssel besitzen, die auch auf der Parklücke parken dürfen, ist das Parken durch andere Personen nicht möglich. Es handelt sich hierbei also genau genommen um einen Schutzmechanismus für Parkflächen.

Wo wird ein Parkbügel verwendet?

Wie bereits oben schon kurz angedeutet, wird ein Parkbügel natürlich häufig in Parkhäusern verwendet. Ebenfalls findet man diese Objekte an privaten Einrichtungen, wie beispielsweise Mietshäuser, bei denen Stellplätze für Fahrzeuge zusätzlich gemietet werden können. Damit dort dann kein anderes Fahrzeug geparkt werden kann, werden solche Bügel aufgestellt, um die Parkfläche zu sichern. An öffentlichen Straßen wird man diese Geräte jedoch nicht finden, da diese hier nicht verwendet werden dürfen. An öffentlichen Straßen gibt es kein Anrecht auf das Parken. Das heißt, hier gilt „wer zuerst kommt, parkt auch zuerst“.

Mehr zum Thema: https://www.absperrtechnik24.de/Parkbuegel%20Flexy%20flexibel.htm

Darf jeder einen Parkbügel nutzen?

Für die private Nutzung sind Parkbügel ebenfalls erlaubt, insofern sie nicht gegen die StVO verstoßen. Das heißt, beispielsweise vor dem eigenen Haus an einer öffentlichen Straße, dürfen solche Bügel natürlich nicht aufgestellt werden. Dies ist nur dann erlaubt, wenn der Bügel sich auf dem eigenen Grundstück befindet. Prinzipiell macht das Aufstellen solcher Bügel aber nur dann Sinn, wenn es um Parkflächen geht, die vermietet werden sollen. Für den privaten Gebrauch zu Hause ist ein solches Objekt nicht notwendig und genau genommen auch irgendwo sinnlos.

Was kostet ein Parkbügel?

Die Kosten hängen immer von der jeweiligen Variante ab, daher kann man hier keine klare Zahl benennen. Wer sich einen Überblick über die einzelnen Ausführungen machen möchte, der sollte im Internet die Vergleichsseiten zu solchen Produkten nutzen. Hier kann man auch sehr gut sehen, wo die jeweiligen Vorteile der einzelnen Ausführungen liegen. Dies ist generell zu empfehlen, bevor man sich ein solches Objekt anschafft. Auch die Aufstellung kann hier mit ganz unterschiedlichem Aufwand verbunden sein.

Parkbügel – Ein Fazit zum Thema

Ein Parkbügel ist ein alt bewertes Mittel, welches dabei hilft, Parklücken zu schützen. Dabei geht es natürlich nicht direkt um die Parklücke selbst sondern vielmehr darum, dass hier keine unbefugten Autofahrer parken. Lediglich der jenige der hier das Parkrecht besitzt, darf auch an dieser Stelle parken. Die Parkbügel sind aus diesem Grund auch mit einem Schloss abgesichert, so dass nur der jenige den Bügel lösen kann, der auch den Schlüssel besitzt.

 

Brandschutznachweis Bayern: Bei einem Umbau oder einer Nutzungsänderung erforderlich

Brandschutznachweis Bayern: Bei einem Umbau oder einer Nutzungsänderung erforderlich

Brandschutznachweis BayernEin Brandschutznachweis Bayern ist bei allen Bauvorhaben notwendig, sofern es sich um keine verfahrensfreien Bauten handelt. Doch ein Brandschutznachweis ist nicht nur bei der Erstellung von einem Gebäude notwendig, sondern kann unter Umständen auch bei einem Umbau oder einer Nutzungsänderung erforderlich. Doch was ist eigentlich ein Brandschutznachweis im Detail?

Das ist ein Brandschutznachweis Bayern

Wer in Bayern Haus bauen möchte, der wird sicherlich schon mit der Begrifflichkeit Brandschutznachweis Bayern konfrontiert worden sein. Doch um was geht es bei einem Brandschutz? Beim Bau von einem Haus, unabhängig ob es privat oder gewerblich genutzt wird, müssen die Bauvorschriften des Freistaats eingehalten werden. Ein wesentlicher Aspekt bei diesen Bauvorschriften betrifft der Brandschutz. So müssen Abstände eingehalten werden, Brandwände, Rettungswege und vieles mehr. Was und in welchem Umfang umgesetzt werden muss, ist immer vom Bauwerk und seiner späteren Nutzung abhängig. Was im Detail erforderlich ist, muss individuell ermittelt und festgelegt werden. Und genau hier kommt der Brandschutznachweis Bayern ins Spiel. Denn in diesem Dokument, werden alle Brandschutzmaßnahmen im Detail beschrieben. Der Brandschutznachweis, in anderen Ländern oftmals auch als Brandschutzkonzept bezeichnet, ist damit die Grundlage für den Branschutz.

Weitere Angaben unter: https://www.ibtw.de/brandschutznachweis-in-bayern

Prüfung vom Brandschutznachweis Bayern

Der erstellte Brandschutznachweis Bayern ist in der Regel eine Bauvorlage, die zusammen mit dem Bauantrag und den anderen Vorlagen wie zur Statik eingereicht werden muss. Gerade wenn es sich um einen sogenannten Sonderbau handelt. Unter Sonderbau versteht man Gebäude, bei denen sich entweder eine größere Anzahl an Personen aufhalten und es eine größere Gefahr gibt. Beispielhaft sind hier Krankenhäuser, Schulen und dergleichen zu nennen, die in diese Kategorie fallen. In einem solchen Fall reicht die einfache Erstellung von einem Brandschutznachweis nicht aus. Handelt es sich nämlich um einen Sonderbau, muss der Brandschutznachweis auch geprüft werden. Die Prüfung erfolgt hierbei von einem Prüfsachverständigen.

Dienstleister für Brandschutznachweis Bayern

Sicherlich werden sich manche Leser fragen, wer darf einen Brandschutznachweis Bayern erstellen? Grundsätzlich darf ein Brandschutznachweis von einem Architekten erstellt werden, aber auch von Brandschutzfachplanern und Sachverständigen, sofern sie die entsprechende Ausbildung und Zulassung, unter anderem die Bauvorlagenberechtigung haben. Wird der Brandschutznachweis nicht vom beauftragten Architekten erstellt, so kann man dafür auch ein Brandschutzbüro beauftragen. In der Auswahl von einem Dienstleister ist man frei. Gleiches gilt auch, wenn man aufgrund vom Bauvorhaben eine Prüfung vom Brandschutznachweis Bayern vornehmen muss. Neben der freien Wahl von einem Dienstleister für einen Brandschutznachweis, stellt sich die Kostenfrage. In der Regel werden die Kosten für die Erstellung von einem Brandschutznachweis über die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure abgerechnet.

 

Eine dauerhafte Haarentfernung Düsseldorf

Eine dauerhafte Haarentfernung Düsseldorf

Die dauerhafte Haarentfernung Düsseldorf bietet Methoden an, bei denen Epilieren, Wachsen und schmerzhaftes Zupfen nicht mehr erforderlich sind. Zudem gehören Hautirritationen nach dem Rasieren der Vergangenheit an. Nachfolgend kann man stattdessen mehr über die dauerhafte Haarentfernung Düsseldorf erfahren.

Super Hair Removal

Das Super Hair Removal (SHR) ist eine Form des lichtbasierenden Haarentfernungsverfahrens. Diese dauerhafte Haarentfernung Düsseldorf gilt als sehr effektiv und schonend durch den Laser. Außerdem ist das Behandeln mithilfe von SHR auch ganz schmerzfrei. Die Haarentfernung erfolgt dahingehend, dass anhand von hochfrequenten und vielen Lichtimpulse untere Hautschichten, in welchen die Haarwurzeln zu finden sind, erwärmt werden. Dann speichert das Gewebe diese eingebrachte Energie. Es überträgt diese sofort auf die Haarfollikel, welche die Haarwurzeln umschließen. Mit diesem Verfahren findet eine sehr langsame und schonende Erwärmung des Gewebes auf höchstens 45 Grad Celsius statt. Anhand der Temperatur erfolgt schon ein Schädigen der Proteine in den Haarwachstumszellen. Durch diese dauerhafte Haarentfernung Düsseldorf kann schließlich das Haar keinesfalls mehr nachwachsen.

Intense Pulsed Light

Dauerhafte Haarentfernung DüsseldorfDurch die IPL-Haarentfernung ist es möglich, störende Körperhaare bequem und insbesondere dauerhaft zu beseitigen. Der Begriff IPL bedeutet Intense Pulsed Light-Methode. Diese wird ebenso gerne als das nachfolgende Verfahren der Laser-Haarentfernung bezeichnet. Im Gegensatz zur Laser-Methode, bei welcher alle Haare einzeln verödet werden, bietet das IPL-Verfahren die zeitsparende Möglichkeit, das gleichzeitige Veröden mehrerer Haarwurzeln. Die Funktionsweise des IPL-Verfahrens erfolgt in Anlehnung gemäß der Laser-Methode ebenso auf der Umwandlung von Lichtenergie in Wärmeenergie. Jedoch werden innerhalb des IPL-Verfahrens viel mehr Lichtspektren genutzt.

Dabei kann in einer Sitzung ein deutlich größerer Körperbereich behandelt werden. Diese dauerhafte Haarentfernung Düsseldorf ermöglicht es, durch eine Blitzlampe die einzelnen Haarwurzeln aufgrund von Hitzeeinwirkung zu veröden. Nach 20 Tagen fallen die Haare dann permanent aus.

Lasertechnik

Anhand der Lasertechnik kann die dauerhafte Haarentfernung Düsseldorf durch Licht erfolgen. Hier wird durch Licht die Wärme bei den Haarwurzeln in Hitze umgewandelt. Damit findet letztlich deren Verödung statt. Hierzu wird die Behaarung ebenso zugleich am weiteren Wachsen gehindert. Da das Laserlicht zur Erreichung der Haarwurzel ausreichend Melanin benötigt, ist die Lasertechnik bei dunklen Haaren erfolgreicher im Vergleich zu hellen. Diese dauerhafte Haarentfernung Düsseldorf benötigt einige Sitzungen, bis dauerhafte und gleichmäßige Erfolge erzielbar sind. Sie kann an allen Körperbereichen angewendet werden. Damit ist es möglich, den Damenbart und die Haare an den Beinen wirkungsvoll zu entfernen.

Wer die Lasermethode wählt, kann schon nach dem ersten Behandeln Resultate sehen, selbst wenn für die komplette dauerhafte Haarentfernung Düsseldorf mehrere Sitzungen nötig sind. Beim Laserverfahren wird ein Laserhandapparat Stück für Stück über den Körperbereich geführt, der zu behandeln ist. Durch diesen werden die Laserstrahlen ausgesendet, welche in die Haut tief eindringen. Dann leiten die Haare die Wärme von den Laserstrahlen bis in die Haarwurzel weiter. Nun wird die Haarwurzel erhitzt. Damit erfolgt letztlich die Verödung des Haarfollikels.