Durchsuchen nach
Kategorie: Allgemein

Hochwertige Spirituosen für Sie

Hochwertige Spirituosen für Sie

Rum, Whisky, Gin, Liköre oder aber auch Tequila, die Bandbreite ist sehr groß, wenn die Rede von hochwertige Spirituosen ist. Doch mit einem solchen Getränk, insbesondere damit man es auch als hochwertig bezeichnen kann, gibt es große Unterschiede. So zum Beispiel bei der Alterung, wie man dem nachfolgenden Artikel entnehmen kann.

Auf das Alter kommt es an

Es kommt darauf an, was für Früchte verwendet werden. Schließlich erfolgt hier die Gewinnung vom Alkohol bei Spirituosen durch eine Destillation. Ein Faktor der beim Geschmack nicht unwesentlich ist, ist aber auch die Reifung. Man denke hier nur an einen Whisky aus Schottland zum Beispiel, wo noch eine lange Reifung in einem Fass erfolgt, bevor dieser ausgeliefert wird. Die Reifung erfolgt hier aber nicht in irgendeinem Fass, sondern in der Regel immer in einem Eichenholzfaser. Und die Reifezeit beträgt mindestens drei Jahre. Erfahren Sie etwas zu dem Thema Gin.

Die Dauer der Reifung kann aber auch deutlich länger ausfallen, so kann diese auch mal 10 oder 20 Jahre sein, gerade wenn es hier am Ende um die Bezeichnung hochwertige Spirituosen geht. Gerade wenn es um Spirituosen geht, so gibt es hier immer einen Mindestalkoholgehalt, dieser liegt bei mindestens 15 Prozent Volumen. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz beim Mindestalkoholgehalt gibt es nur in einem Fall, nämlich dann, wenn es sich um einen Eierlikör handelt. Lassen Sie sich hier individuell beraten und finden Sie eine passende Lösung.

Unterschiede vergleichen

Unter dem Begriff Spirituosen fallen viele Getränke, wie in diesem Artikel schon deutlich wurde. Und je nachdem, um was für ein Getränk es sich handelt, hat man hier einen sehr unterschiedlichen Herstellungs- und Reifeprozess, bis der Alkohol letztlich im Handel landet. Gerade durch diese Unterschiede, die es auch beim Geschmack gibt, sollte man sich hier die Bandbreite an Spirituosen ruhig mal genauer ansehen. Das gilt gerade dann, wenn man hier noch wenig Erfahrungen hat oder aber auch mal Abwechslung haben möchte.

Alleine ein Whisky oder ein Gin kann sehr unterschiedlich schmecken. Und gerade diese unterschiedlichen Geschmackserlebnisse gilt es zu entdecken. Hier sollte man wann immer es möglich ist, auch die Chance von einem Tasting nutzen. Bei einem Tasting kann man die verschiedenen Getränke mit ihren ganzen Geschmacksrichtungen mal testen. So kann man passende hochwertige Spirituosen leicht finden, die einem auch schmecken. Lesen Sie weiter, um Informationen zu dem Thema Spirituosen zu erhalten.

Weitere Angaben

Eine Hauseingang Überdachung 

Eine Hauseingang Überdachung 

Hauptsache trocken ins Haus, so denken viele Menschen sicherlich. Doch damit man überhaupt trocken in ein Haus kommen kann, muss eine Hauseingang Überdachung vorhanden sein. Und gerade das Vorhandensein einer solchen Überdachung ist ein komplexe Frage, da hier eine Vielzahl an Punkte ihre Beachtung finden muss.

Mehr als nur Optik und Trocken

Wenn es um eine Hauseingang Überdachung geht, so geht es hier um weit mehr, als nur um optische Aspekte oder das man einfach trocken ins Haus kommt. Bei einer Überdachung von einem Eingang muss man immer genau prüfen, was für ein Modell sich anbietet. Bei den Überdachungen für einen Hauseingang gibt es große Unterschiede. Diese fangen hierbei schon bei der Größe vom Modell ab. Mehr Informationen zu dem Thema.
Die Größe ist zum einen nicht unwichtig, wenn man tatsächlich trocken ins Haus möchte. Doch bei der Größe einer Überdachung muss man immer auch das Gewicht in den Blick nehmen. Schließlich muss eine Hausfassade eine solche Überdachung auch tragen können. Nicht immer ist das möglich, sodass hier dann relativ aufwendige Konstruktionen mit zusätzlichen Pfosten notwendig sein können. Auch muss eine Überdachung hier auf das Grundstück passen und darf zum Beispiel nicht in den öffentlichen Verkehrsraum, wie auf einen Gehweg reichen. Weitere Angaben

Was für ein Material soll es sein?

Unterschiede gibt es bei einer Hauseingang Überdachung aber auch noch beim Material. Zum einen gibt es hier Überdachungen, bei denen besteht die Grundkonstruktion aus Holz oder aus Metall. Gerade wenn es um die Pfosten geht, so können hier aber auch noch andere Materialien ins Spiel kommen. So können die Pfosten auch betoniert oder aus Stein sein. Bei der Grundkonstruktion gibt es Modelle die als fertige Bausätze im Fachhandel angeboten werden, man kann eine solche Konstruktion bei der Überdachung auch individuell herstellen. Bei der Bedachung reicht hier die Bandbreite von einem Ziegeldach, über eine Schiefereindeckung bis hin zu einem Glasdach. Lesen Sie auf der Webseite weiter, um weitere Informationen zu erhalten.
Vieles ist hier bei einer Überdachung möglich. Was für eine Art einer Dacheindeckung sich anbietet, hängt natürlich auch davon ab, wie groß die Überdachung ist und wie es um die Tragfähigkeit bestellt ist. Schließlich ist je nach Eindeckung, damit auch ein unterschiedlich hohes Gewicht verbunden. Was man bei der Tragfähigkeit berücksichtigen muss, zumal hier dann auch noch zusätzliche Lasten wie Wind oder Schnee als Witterungseinflüsse eine Rolle spielen. Und letztlich kommt es bei der Auswahl vom Material auch auf die Optik an. Schließlich sollte die Überdachung auch entsprechend zum Haus passen. Wie man letztlich anhand von diesen Ausführungen erkennen kann, ist ein Dach für einen Hauseingang mit vielen Fragen verbunden, die man im Vorfeld für sich klären sollte.
Heuraufe, welche Risiken können ausgeräumt werden?

Heuraufe, welche Risiken können ausgeräumt werden?

Eine Heuraufe benötigt der Tierhalter in einem Weideunterstand für die Fütterung. Dabei spielt es keine Rolle, um welches Tier es sich handelt. Es können einige Gefahren von einer schlecht verarbeiteten oder einer minderwertigen Raufe ausgehen. Wir wollen heute nützliche Hinweise geben, damit die Gefahr gebannt wird.

Worauf muss der Tierhalter achten?

Es besteht nicht nur ein Risiko bei der Marke Eigenbau. Selbst Modelle, die art– entfremdet genutzt werden können zu Unfällen führen. Da ist zum Beispiel die Rede von einer Raufe für Rinder, die später für Pferde genutzt wird. Für unsere geliebten Vierbeiner existieren einige Richtlinien für die Haltung aus unterschiedlichen Quellen. Nehmen wir die „Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten„. Der Katalog stammt von dem ehemaligen Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.
Anforderungen für Pferderaufen:
  • Pferde dürfen nicht in der Lage sein hineinzusteigen oder mit den Hufen durch die Stäbe schlagen.
  • Der empfohlene Abstand von den senkrechten Stäben beträgt maximal fünf Zentimeter (ausgewachsenes Pferd)
  • Rohe und Stäbe dürfen nicht verformbar sei
  • Vorsicht bei Käufen, denn manche Anbieter preisen eine Pferderaufe an, welche nicht für dieses Tier geeignet ist.

Unterschiedliche Modelle

Eine Heuraufe ohne jegliche Fressgitter birgt relativ wenig Gefahrenpotenzial. Natürlich nur, wenn diese Konstruktion keine scharfen Kanten aufweist. Leider ist in dem Fall die Futterverschwendung wesentlich höher, denn die Tiere befördern das kostbare Heu recht einfach hinaus. Palisadenfutterraufen verfügen über halbhohe Abtrennungen der einzelnen Futterplätze. Dort treibt einen der Hunger schon einmal mitten hinein und das wird dann zum Verhängnis. Allerdings besteht eine gehörige Portion Risiko bei einem Sicherheitsfressgitter, sobald die Abstände zwischen den Fressdurchlässen nicht mit der Größe oder dem Tier abgestimmt sind. Klicken Sie hier, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Für erwachsene Großpferde gelten maximal fünf Zentimeter, für Ponys, Jungtiere und andere fordern Experten geringere Abstände. Holzraufen können ebenfalls eine Sicherheitslücke aufweisen. Mitunter existieren andere Abstände oder das Holz bricht zu schnell. Die Holzstärke entscheidet über den Sicherheitsstandard, als durchtrittsicher gilt bei einer Box eine Trennwandstärke von 2,5 Zentimeter (verleimte Mehrschichtplatten) bis 4 Zentimeter (Hartholz). Lieber Sparfuchs, es sei gesagt, dass die meisten Tiere Nager sind und eine Holzraufe schnell zerlegen können. Weitere landwirtschaftliche Themen

Wie entziffern Sie den Abstand in der Beschreibung?

Oftmals ist Nachfragen erforderlich, denn der Lieferant oder Hersteller hält sich diesbezüglich gerne bedeckt. Befindet sich keine explizite Abstandsangabe im Katalog, bringt das Nachfragen Licht ins Dunkel. Lassen Sie sich bitte nicht mit der Wortwahl „pferdetauglich oder rindertauglich“ abspeisen. Fragen Sie nach den exakten Maßen, idealerweise schriftlich. Damit Sie sich später darauf berufen können. Lesen Sie den Hinweis „keinerlei Haftung für eventuelle Verletzungen“ sollten alle Alarmklingeltöne angehen. Oft wurde aus praktischen Gründen nicht das geforderte Maß genutzt, ohne speziell darauf hinzuweisen. Nutzen Sie die Heuraufe bereits, dann messen Sie gleich nach. Sie können Unfälle vermeiden, indem Sie die Halterung nachrüsten und Stäbe anschweißen. Dieser handwerkliche Einsatz sollte aber professionell sein, damit die Sicherheitshilfe nicht unter Druck nachgibt und ein erneutes Risiko entsteht.

Am Ende bleibt:

Es gibt keinen Kauf ohne Risiko. Die Gitterabstände sind nur ein Grund für Unfälle. Weitere Gefahrenquellen sind scharfe Kanten und ungesicherte Dreipunktaufhängungen (mobile Futterraufen). Sachverständige sagen aus: „Jede klassische Raufe birgt ein Restrisiko.“ Achten Sie darauf: Vermeiden Sie Stresssituationen für die Tiere. Dies ist möglich durch eine zeitgesteuerte Raufe, kombiniert mit einer alternativen Futterstelle.

Zusätzliche Angaben

Was man über das Pflanzgefäß Garten wissen sollte

Was man über das Pflanzgefäß Garten wissen sollte

Ein modernes Pflanzgefäß Garten überzeugt optisch und hat auf das Wachstum der entsprechenden Pflanzen eine gute Auswirkung. Für größere Kräuter sind Kräutertöpfe geeignet. In den Balkonkästen können sogar Tomaten am Fenster gezüchtet werden. Größere Kübel bieten für Gemüsepflanzen, Blumen und Stauden Platz. Durch die große Vielfalt stehen praktisch für jeden Verwendungszweck das geeignete Pflanzgefäß zum Kauf bereit.Blumen

Kunststoff eignet sich für das Pflanzgefäß Garten als Material

Ob Garten, Pavillon, Kaltwintergarten oder Balkon: Für das Pflanzgefäß Garten ist beispielsweise Kunststoff ein begehrtes Material. Diese Kästen und Kübel sind beim Transport sehr leicht. Zudem verhindert der Kunststoff ein schnelles Verdunsten von Wasser. Das bedeutet zugleich, dass diese Pflanzgefäße nicht für jede Pflanze ideal sind. Lavendel zum Beispiel, das an den liebsten trocknen Böden bevorzugt, würde in solchen Gefäßen schlecht gedeihen. Deswegen sollten Hobbygärtner vor der Materialwahl klären, welche Pflanzenart demnächst hierin ein Zuhause finden soll. Sehr vorteilhaft beim Kunststoff ist die einfache Art des Umtopfens: Durch das glatte Material wird verhindert, dass sich an diesen Gefäßen Wurzeln festsetzen. Damit kann ein Umtopfen erfolgen, ohne sensible Wurzelbereiche zu beschädigen.

Zink und Terrakotta ist für das Pflanzgefäß Garten als Material die ideale Alternative

Lackierte Terrakotta- und Tongefäße sind schwer, dafür jedoch lange haltbar. Sie verfügen über einen etwas höheren Pflegeaufwand, weil sie ebenso von außen regelmäßig zu reinigen sind. Diese Materialien heizen sich in der wärmsten Zeit des Jahres stärker auf im Vergleich zu Kunststoff, was für mehrere Pflanzen von Vorteil sein kann. Generell spricht gar nichts dagegen, in Tonkübel Kunststoffgefäße zu stellen, was beispielsweise den Transport vereinfachen kann. Zink gilt zudem als begehrtes Metall für das Pflanzgefäß Garten. Denn es ist sowohl besonders leicht als auch sehr langlebig. Jedoch ist es wichtig, dass Hobbygärtner Zinkbehälter mit Teichfolie oder ähnlichen Materialien auslegen. In den Behälter, der mit Folie ausgelegt wird, gibt man anschließend Substrat oder Erde. Kommt nämlich Zink im Lauf der Jahre mit übermäßig viel Wasser in Kontakt, kann dieses Material korrodieren. Dann wird die Oberfläche von einer entsprechend dünnen Schicht überzogen, welche an hellen Rost erinnert. Es ist möglich, dass Zink in den entsprechenden Untergrund einsickert. Von da aus können weitere Pflanzen diesen schädlichen und somit wachstumsverzögernden Stoff aufnehmen.

Geeignete Düngemittel für das Pflanzgefäß Garten

Wenn Gewächse in einem Behälter stehen, ist als Füllung hochwertiges Substrat geeignet. Mineralische Dünger sind ideal, weil Pflanzen diese unmittelbar aufnehmen können. Sehr gute Resultate können erzielt werden, wenn Düngemittel mit einer Kunstharz-Ummantelung verwendet wird. Zwar ist dieser kostspieliger, dafür fällt der Effekt jedoch ebenso sichtbar besser aus. Während des Gießens kommt es bei jedem entsprechenden Pflanzgefäß Garten darauf an, etwas Fingerspitzengefühl mitzubringen. Weil die Flüssigkeit keinesfalls einfach in der jeweiligen Erde versickert, ist es möglich, dass Pflanzen schneller ertrinken. Hier hilft ein grüner Daumen, um exakt die passende Menge an Wasser zuzuführen.

Sie suchen noch mehr Garten- und Heimwerker-Themen?
Zum Beispiel: ein Carport aus Stahl, ein Windschutz aus Glas oder sogar der Springbrunnen für den Garten.

Nachhaltige Pflege für Ihren Pool

Nachhaltige Pflege für Ihren Pool

Jeder, der den Luxus kennt einen Pool zu besitzen, weiß wie wichtig es ist diesen sauber zu halten. Die richtige Wasserpflege ist äußerst entscheidend, damit der Pool auch langfristig genutzt werden kann. Ein Gerät, welches sich dazu beispielsweise gut eignet ist ein Pool-Roboter.

Pool Wasserpflege
Die richtige Pflege für ihren Pool.

Sie haben noch keinen Pool? Kein Problem, dank Pool Bausatz inklusive Pool Wärmepumpe.

Biergarnitur – für Grillparties oder Oktoberfest

Biergarnitur – für Grillparties oder Oktoberfest

Der Oktober naht und die ersten Saisonbiere sind gebraut. Die Zeit für Feste, vor allem die des Oktoberfestes ist gekommen. Das verspricht Zeit für ein gemütliches Sitzen im Freien oder im Zelt, ein geselliges Beisammensein mit anderen und puren Biergenuss. Die richtige Biergarnitur trägt dazu bei, dass es bequem ist und man lange Freude am Feiern hat. 

Woran erkennt man eine gute Biergarnitur?

Eine hochwertige Biergarnitur erkennt man daran, dass die Sitzfläche aus Holz ist und die Gestelle aus hochwertigem Material. Lackiertes Holz ist resistent gegen Wasser und eignet sich auch für Einsätze bei entsprechendem Wind und Wetter. Die Metalle der Gestelle sollten aus rostfreiem Material sein. Erhältlich sind diese in verschiedenen Farben, während die klassische Biergarnitur meist Holzfarben ist und die Gestelle Metall oder grün lackiert. Da kommt man sich vor wie im Biergarten.

Eine komfortable Biertischgarnitur lässt sich leicht zusammenklappen und ist stabil gebaut. So können 4 bis 5 Personen je Sitzbank darauf Platz nehmen. Je nach Konstruktion ist der Schwerpunkt dabei in den Mittelpunkt verlegt, so dass auch bei einseitiger Belastung, ein Umkippen unmöglich ist.

Biergarnituren – große Auswahl und zahlreiche Unterschiede

Biergarnituren gibt es verschiedenen Längen und Ausführungen. Die meisten Tische und Bänke sind 220 cm lang. Eine einzelne Bank wiegt bis zu 13 kg. Die Ausführungen mit Lehne bis zu 18 kg. Erhältlich sind die Festzeltgarnituren beispielsweise aus Fichte, preiswertere Varianten aus Stapelhölzern.

Das Eisenuntergestell ist je nach Modell geschweißt und die Tisch- oder Sitzfläche mit UV Lack überzogen. Lackierte Tische und Bänke werden mit einer 200 Grad Celsius erwärmten Pulverbeschichtung überzogen, die das Holz schützt und den Tisch oder Sitzbank lange haltbar machen, während diese ganz nebenbei noch optisch wirken.

Pflegetipps für die Biergarnitur

Ob privat zuhause oder im Biergarten: Sonneneinstrahlung, große Temperaturunterschiede und Feuchtigkeit verkürzen die Lebensdauer einer Biergarnitur. Ebenso können Kratzer oder Gebrauchsspuren sichtbar werden, die beispielweise beim Lagern der Ausstattung entstehen. Um größere Schäden zu vermeiden, sollte die Biergarnitur nach jedem Fest mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Alles, was feucht ist, sollte schnell getrocknet werden.

Dazu gehört auch Herbstlaub, das sich nicht auf Tisch oder Bank ansammeln und liegen sollte. Vor dem Frühjahr empfiehlt es sich, mit einem UV Lack über die Oberflächen zu streichen, damit das Material gegen die Sonneneinstrahlung versiegelt ist. Dünnschichtige Lacke sind auch in verschiedenen Farben erhältlich, so dass deren Intensität wiederaufgefrischt wird. Die Gestelle sind pflegeleicht. Allerdings sollte man darauf achten, dass diese keinen Rost bilden. Hier hilft auch ein Abspritzen, beispielweise mit speziellen Hochdruckreinigern. Vor Quietschen schützt die Behandlung mit einem Tropfen Öl und schon sind die Gelenke wieder voll funktionsfähig. Wer dem Vorbeugen möchte, der sollte von Anfang an, Tischdecken benutzen. Am besten geeignet sind Wachstücher. Auch für die Sitzbank gibt es Kissenauflagen, die Material und Sitzenden gleichermaßen erfreuen.

 

Splitterschutz für Fensterscheiben mit EN 12600

Splitterschutz für Fensterscheiben mit EN 12600

Schützen Sie Ihre Fensterscheibe, sodass diese bruchsicher ist. Je nach dem wofür Sie Ihre Fenster benötigen und was der Anlass für Ihre Recherche ist, in Sachen Splitterfreiheit sind diese Folien nach der EN 12600 Norm genau das richtige für Sie. So sorgen Sie dafür, dass die Fensterscheibe auch beim Bruch keinesfalls Splittern kann. Informieren Sie sich hier genauer über EN 12600.

EN 12600

Kirschlorbeer kaufen: Als Säulenkirschlorbeer bekannt

Kirschlorbeer kaufen: Als Säulenkirschlorbeer bekannt

Viele Menschen möchten gerne Kirschlorbeer kaufen, weil es sich um eine beliebte Heckenpflanze handelt. Die Pflanze gehört zu der großen Familie der Rosengewächse und für den Namen sind besonders die kirschartigen Steinfrüchte verantwortlich. Der zweite Teil des Namens kommt daher, weil die kräftigen Blätter an den Lorbeer erinnern.

Was ist beim Kirschlorbeer kaufen zu beachten?

kirschlorbeer kaufenViele Menschen möchten Kirschlorbeer kaufen, weil es sich um eine immergrüne Pflanze für Parzellen, Vorgärten und Gärten handelt. Die überwiegend frostharten Ziergewächse stammen ursprünglich aus Kleinasien und sie kommen überwiegend in Gärten und Parks vor. Bei dem Einpflanzen ist wichtig, dass die größeren Sorten relativ wuchsfreudig sind. Für die Hobbygärtner stellt dies jedoch bei dem regelmäßigen Schnitt kein Problem dar, wenn die richtige Pflege der Pflanzen beachtet wird. Beim Kirschlorbeer kaufen gibt es zudem auch kleinwüchsige Sorten, welche dann weniger stark wuchern. Diese Sorten sind teilweise auch als Topf oder Kübelpflanzen geeignet. Kirschlorbeer kaufen ist deshalb in vielen Fällen zu empfehlen, weil dieser relativ pflegeleicht ist. Für die Lorbeerkirschen stellen auch einige Minusgrade oft kein Problem dar. Es muss nur darauf geachtet werden, dass die Pflanze mit ausreichend Flüssigkeit versorgt sind. Die Winterschäden gibt es meist nur aufgrund des Austrocknens der Pflanzen.

Die wichtigsten Informationen beim Kirschlorbeer kaufen

Generell ist beim Kirschlorbeer kaufen wichtig, dass es für alle Bereiche die passenden Gewächse gibt. Verschiedene Einsatzmöglichkeiten sind für Kirschlorbeergewächse deshalb auch kein Problem. Es kann sich um eine Parzelle, um einen Vorgarten oder um einen Garten als Bereich der Pflanze handeln. Auch der Hauseingangsbereich, der Balkon oder der Wintergarten sind geeignet. Wichtig ist nur, dass immer die richtige Pflanze gefunden und gepflegt wird. Kirschlorbeer bietet für alle Käufer eine angenehme Pflegeleichtigkeit. Die Gewächse sind beinahe alle sehr wuchsfreudig, sie kommen mit halbschattigen und sonnigen Plätzen sowie auch mit schattigen Plätzen sehr gut zurecht und haben kaum Schwierigkeiten bei Frost.

Oft gibt es einen Schaden im Winter nur dann, wenn es einen Wassermangel gab und hier sollten die Käufer gegebenenfalls darauf achten. Wenn Sie einen Kirschlorbeer kaufen ist wichtig, dass der Licht- und Sichtschutz bei der Heckenpflanzebeachtet wird. Über das ganze Jahr hinweg ist es möglich, dass die Hecken blickdicht sind. Auch wenn die Lorbeerkirsche mit sämtlichen Pflanzenteilen als Giftpflanze gilt, können die Früchte mit Hilfe der richtigen Zubereitung sogar verzehrt werden. Vorsicht ist nur bei den Kernen bzw. Samen geboten. Die Kerne dürfen keinesfalls ungekocht zerkaut werden. Gekocht kann allerdings beispielsweise aus den Kirschen eine leckere Marmelade gemacht werden.